Menü öffnen

Hochsensitiv/ Hochsensibel im Beruf - Gabe vs.Last

Zeitrahmen / Teilnahmegebühren

17.- 18.09.2022/ Sa. 10:00-18:00, So. 10:00-14:00 Uhr / Kosten: 198,-

Seminarbeschreibung

Unsere  moderne, leistungsorientierte Arbeitswelt birgt für Menschen mit dem Persönlichkeitsmerkmal hoch- sensitiv/ hoch-sensibel oftmals große Herausforderungen im täglichen Alltag. Dies zeigt sich durchaus in hohen Belastungsmomenten, bedingt durch Konkurrenz -  Zeit - Eigen - oder Leistungsdruck.
Auswirkung hier ist die Minderung der Leistungsfähigkeit obwohl der Betroffene leistungsfähiger  wäre.
Dieses Seminar möchte jedem Teilnehmer motivieren seine individuelle Ressourcen zu erkennen – zu stärken und zu erweitern.

Inhalte werden sein:

Inhalte:

  • Basics zu Hochsensitivität / Hochsensibilität
  • Fakten + Vermutungen
  • Synästhesie – Hyperviliganz – Misophenie- Was ist das?
  • Besonderheiten/ Auswirkungen im Alltag/Beruf/ Zwischenmenschlich Bereich
  • Auswirkungen - Körperliche/ seelische Gesundheit
  • Mein Stress Level (Stress Test)
  • Meine Antreiber? (Antreiber Test + Auswirkungen)
  • Selbstmanagement – Was kann ICH tun? (Praktische Tools aus dem Bereich Entspannung,
  • Kreative Umsetzungen, Strategien im Umgang mit Überstimulation, Reframing nach Elain N. Aron, EFT
  • Wie erlebe ICH meine Hochsensitivität/ Hochsensibilität?

Ziele:                                   

  • Sie erhalten Basiswissen zu Hochsensitivität / Hochsensibilität
  • Sie entwickeln einen Blick für die ihre  Hochsensibilität
  • Sie lernen Besonderheiten und Auswirkungen im Alltag/Beruf/ Zwischenmenschlich Bereich   
  • kennen und schützende Mechanismen
  • Das erlangte Wissen  ermöglicht Ihnen, individuelle praktische Umsetzung in ihren Alltag


Methoden:
Kurzvorträge, Praktische/Interaktive Übungen, Eigen- und Kleingruppenarbeit

Methoden:
Kurzvorträge, Praktische/Interaktive Übungen, Eigen- und Kleingruppenarbeit

Hier können Sie mehr über Gabriele Heyduschka erfahren: https://www.beratung-training-hennef.de

Das haben wir umgesetzt, damit Sie wieder zu uns kommen können.
Um uns alle zu schützen und die bestehenden Hygiene-Regeln für Seminare einzuhalten, bitten wir Folgendes zu beachten:

  • Wir begrenzen die ohnehin überschaubare Gruppengröße nach den jeweils geltenden Bestimmungen.
  • Wir haben Desinfektionsstationen für Sie aufgebaut. Bitte nutzen Sie sie nach Betreten des Hauses.
  • Bitte tragen Sie im Eingangsbereich, in den Fluren und im Treppenhaus einen Mund-Nasenschutz.
    Wenn Sie im Seminarraum Ihren Platz eingenommen haben, können Sie ihn abnehmen.
  • Leider müssen wir voraussichtlich auf das Bereitstellen von Getränken, Obst und Keksen verzichten.
    Es darf z. Z. nur verschlossen Mitgebrachtes verzehrt werden.
  • Bitte kommen Sie pünktlich und verlassen Sie das Haus nach Ihrer Veranstaltung direkt wieder.
    Und bitte benutzen Sie nur die Toiletten in Ihrer Etage.
  • Bitte kommen Sie nur, wenn Sie absolut symptomfrei sind.

Mit der Zusage zum Seminar erhalten Sie ggf. aktualisierte Regelungen. - Wir bitten um Ihr Verständnis und wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in unserem Haus!

Kursleitung

Gabriele Heyduschka, Präventionsberaterin, Fachberaterin für Mobbing, Entspannungspädagogin, Elternberaterin für ADS/ AD(H)S

Veranstaltungsort:

Bildungszentrum des Wissenschaftsladen Bonn e.V., Reuterstr. 157, 53113 Bonn

Rücktrittsbedingungen:

Die Rücktrittsbedingungen sind Teil unserer AGBs. Diese finden Sie unter dem folgenden Link: AGBs Bildungszentrum.

Kurs-Nr.: 20222231

Kontakt

Bildungszentrum des Wissenschaftsladen e.V.,
Reuterstr. 157, 53113 Bonn
Tel.: 0228/20161-66
Fax: 0228/20161-11
E-Mail: bildungszentrum@wilabonn.de