Menü öffnen

Online-Seminar: Anti-Bias, Diversity und soziale Inklusion - Online-Seminar

Umgang mit Vorurteilen, Macht und Diskriminierung in der Bildungsarbeit

Zeitrahmen / Teilnahmegebühren

24.07.-25.07.20 / Fr.+Sa. 10-13 und 14-17 Uhr / Kosten: 230,- Euro

Seminarbeschreibung

Soziale Inklusion ist ein Prozess, der nur gelingen kann, wenn aktiv Rahmenbedingungen dafür geschaffen werden, dass alle ihre Potentiale optimal entfalten können. Ein entscheidendes Element hierfür ist eine vielfaltsensible Haltung aller, die in schulischen und außerschulischen Bildungseinrichtungen pädagogische Verantwortung tragen, und ihre Bereitschaft, jeglicher Form von Exklusion und Diskriminierung entschieden entgegenzutreten.
Der langjährig erprobte Anti-Bias-Ansatz, der in den 1960er Jahren von Pädagoginnen und Pädagogen im Kontext der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung entwickelt und später in den 1980er Jahren in der Auseinandersetzung mit dem südafrikanischen Apartheidsregime weiter entwickelt wurde, kann wertvolle Hilfestellung leisten, die Sensibilität für Diskriminierung in der Bildungsarbeit zu schärfen und Bildungsbarrieren abzubauen.

Der Workshop vermittelt Ihnen durch kurze fachliche Inputs und interaktive Übungen Anregungen für einen vorurteilsbewussten Umgang mit vielfältigen Potenzialen und Barrieren für die Bildungsarbeit.

Ziele:

  • Die Bedeutung und Dimensionen von Anti-Bias und Sozialer Inklusion verstehen
  • Exklusionsmechanismen in Bildungszusammenhängen abzubauen und soziale Inklusion ermöglichen
  • Reflektierter und kritischer Umgang mit Vielfalt im Bildungsalltag

Inhalte:

  • Anti-Bias und soziale Inklusion Strategie
  • Moderne und verinnerlichte Formen von Unterdrückung
  • Leitlinien für die eigene Praxis

Zielgruppe Multiplikator/innen der Bildungsarbeit, Sozialpädagog/innen und Sozialarbeiter/innen, Lehrer/innen
Leiter/innen von Bildungseinrichtungen, Integrationsbeauftragte, Projektverantwortliche von Non-Profit-Organisationen

Der Referent ist Gründer und Geschäftsführer, Zentrum für soziale Inklusion, Migration und Teilhabe (ZSIMT/Bonn). Arbeitsschwerpunkte seit 17 Jahren: transnationale Ansätze zur Bildung und Erziehung, antirassistische Bildung, Menschenrechtsbildung, Globales Lernen, Diversity Management im Non-Profit Bereich, Soziale Inklusion und Capability Förderung. www.zsimt.com

Wie funktioniert das Webinar?
Wir arbeiten mit Zoom. Dafür laden Sie Zoom vorab kostenfrei herunter (die neuen Sicherheitsvorkehrungen erlauben nur noch diesen Zugang). Sie können mit dem Tablet, Laptop oder PC teilnehmen, mit dem Smartphone sind die Anzeigen sehr klein, sodass das nicht empfehlenswert ist.
Wichtig ist, dass alle mit Kamera und Audio dabei sind, da es sich um ein interaktives Webinar in einer überschaubaren Gruppe handelt.

Seminargröße:

max. 8 Teilnehmer/innen.

Kursleitung

Dr. Prasad Reddy, Ph.D. Gründer und Geschäftsführer, Zentrum für soziale Inklusion Migration und Teilhabe (ZSIMT/Bonn)

Rücktrittsbedingungen:

Die Rücktrittsbedingungen sind Teil unserer AGBs. Diese finden Sie unter dem folgenden Link: AGBs Bildungszentrum.

Kurs-Nr.: 20202011

Kontakt

Bildungszentrum des Wissenschaftsladen e.V.,
Reuterstr. 157, 53113 Bonn
Tel.: 0228/20161-66
Fax: 0228/20161-11
E-Mail: bildungszentrum@wilabonn.de