Menü öffnen

Mieterstrom genossenschaftlich organisieren

Prosumeransätze nutzen um Energiegenossenschaften erfolgreich weiter zu entwickeln

Zeitrahmen / Teilnahmegebühren

7.11.19 / Do. 10:00-17:30 Uhr. Gefördert aus Projektmitteln des Umweltbundesamts. Es werden keine Tagungsgebühren erhoben.

Seminarbeschreibung

Genossenschaften erleben aktuell eine Renaissance. In dem Seminar werden die wichtigsten Anforderungen an die Umsetzung von Mieterstromprojekten durch Energiegenossenschaften und Bürgerenergieorganisationen mit Realisierungshilfen und –werkzeugen vermittelt.
     
Zielgruppe: Verantwortliche aus bestehenden Energiegenossenschaften, die sich neue Geschäftsfelder erschließen wollen, Initiativgruppen für Neugründungen sowie bundesweit Mitglieder von Organisationen und Verbänden, die die dezentrale Energiewende mit Bürgerbeteiligung voranbringen wollen, Energieberater und Energiebeauftragte von Kommunen.

Das eintägige Seminar wird gefördert aus Projektmitteln des Umweltbundesamts. Es werden keine Tagungsgebühren erhoben.

Anmeldung und Kontakt für inhaltliche Fragen:
Dr. Herbert Klemisch, Reuterstraße 157, 51313 Bonn,
Tel.: 0228/20161-19, Email: herbert.klemisch@wilabonn.de

Gefördert vom Umweltbundesamt

Seminargröße:

max. 15 Teilnehmer/innen.

Kursleitung

Dr. Herbert Klemisch, Wissenschaftsladen Bonn, Andreas Gissler, Heidelberger Energiegenossenschaft

Veranstaltungsort:

Bildungszentrum des Wissenschaftsladen Bonn e.V., Reuterstr. 157, 53113 Bonn

Rücktrittsbedingungen:

Die Rücktrittsbedingungen sind Teil unserer AGBs. Diese finden Sie unter dem folgenden Link: AGBs Bildungszentrum.

Kurs-Nr.: 20192045

Kontakt

Bildungszentrum des Wissenschaftsladen e.V.,
Reuterstr. 157, 53113 Bonn
Tel.: 0228/20161-66
Fax: 0228/20161-11
E-Mail: bildungszentrum@wilabonn.de