Open menu

Spur people into action

To cope with social challenges, science and civil society are called together. The WILA Bonn pairs both sides up.

About us

Our web pages



Foto: © Dan Zoubek / Netzwerk Grüne Arbeitswelt

Foto: © Dan Zoubek / Netzwerk Grüne Arbeitswelt

Jobs for Future NRW

Viele Jugendliche engagieren sich schon für Klima, Umwelt und Nachhaltigkeit. Bei der Berufswahl kommt das Thema aber noch eher zu kurz. Das Projekt „Jobs for Future NRW“ will daher die ohnehin stattfindende Berufsorientierung in Schulen und außerhalb dafür nutzen, die Begeisterung dieser Jugendlichen vom Ehrenamt in eine berufliche Zukunft zu lenken.

Viele Jugendliche engagieren sich schon für Klima, Umwelt und Nachhaltigkeit. Bei der Berufswahl kommt das Thema aber noch eher zu kurz. Das Projekt „Jobs for Future NRW“ will daher die ohnehin stattfindende Berufsorientierung in Schulen und außerhalb dafür nutzen, die Begeisterung dieser Jugendlichen vom Ehrenamt in eine berufliche Zukunft zu lenken.

Hierfür entwickelt und erprobt das Projekt gemeinsam mit Schulen in NRW Dialogformate, die Jugendliche mit nachhaltig wirtschaftenden Unternehmen und Forschungseinrichtungen zusammenbringen. Im Austausch mit Mitarbeitenden erhalten die Jugendlichen authentische Einblicke in die berufliche Praxis. Sie setzen sich mit Nachhaltigkeitsfragen im Unternehmen oder Zielkonflikten, die mit den Nachhaltigkeitszielen des Unternehmens verknüpft sind, auseinander und erarbeiten gemeinsam Lösungsvorschläge. Wie könnte für Naturkosmetik geworben werden, ohne gängige Schönheitsideale zu reproduzieren? An welchen ethischen Standards orientieren sich junge Menschen bei ihren Konsumentscheidungen und wie können Unternehmen diese in ihre Marketingstrategie integrieren? Welche wirtschaftlichen Auswirkungen haben Nachhaltigkeitsentscheidungen entlang der Wertschöpfungskette? Bei der Diskussion dieser und ähnlicher Fragen, reflektieren die Jugendlichen nicht nur berufliche Wertvorstellungen und loten eigene Grenzen im Arbeitsleben aus, sondern entwickeln auch neue Ideen, die von den Mitarbeitenden in ihr Unternehmen zurückgetragen werden können.

Auch an der Schule arbeiten die Jugendlichen mit den Ergebnissen weiter. Handlungsimpulse aus den Veranstaltungen setzen die Schülerinnen und Schüler in Videos, Podcasts, Artikeln oder anderen Medienformaten um, mit denen sie sich am Projektwettbewerb beteiligen können. Auf diese Weise möchte das Projekt die Vielfalt der beruflichen Möglichkeiten und die Vielfältigkeit der Nachhaltigkeitsaspekte in einer sich wandelnden Wirtschaft nach außen tragen.

Das Projekt soll die Vernetzung von Schulen und nachhaltigen Arbeitgeber*innen in NRW stärken. Hierfür setzt Jobs for Future auch auf das Netzwerk Grüne Arbeitswelt, das Erfahrungen und Ergebnisse in die Öffentlichkeit kommunizieren wird.

Interessierte Schulen und Unternehmen, die junge Menschen für nachhaltige Jobs gewinnen möchten, können gerne mit dem Projektteam Kontakt aufnehmen!

 

Förderer

 Logo Stiftung fr Umwelt und Entwicklung