Menü öffnen

Methoden-Expertin und Coach Dr. Merjam Wakili

Dr. Merjam Wakili hatte schon viele berufliche Hüte auf: Als Journalistin, Mediatorin und Coach hat sie in den letzten Jahren für Medienhäusern, NGOs, Verwaltung gearbeitet. Diese Erfahrungen bringt sie auch im WILA Bildungszentrum in ihren Seminaren zu Führungskompetenzen und Gruppenarbeit ein. In unserem Steckbrief erklärt sie u. a., was es ihrer Meinung nach für eine gute Gruppenarbeit braucht.

Was denken Sie, was brauchen Menschen heute, wenn sie mit Menschen arbeiten?

Zuhören ist für mich das A und O. Das klingt zunächst banal, ist es aber aus meiner Erfahrung nicht. Unserem Gegenüber zuzuhören, ohne dem ersten Impuls des Wertens und Urteilens zu folgen, bedingungslos, das ist eine Kunst. Wo steht mein Gegenüber? Wie kann ich es dort abholen? In meiner Arbeit kommt es mir besonders auf diesen Aspekt an: Dem Gegenüber diesen wertfreien Raum schenken, in dem es seine eigenen Gedanken und Ideen entfalten kann, ohne dass sofort gute Ratschläge, die ultimative Lösung, eine Gegenrede, ein Zweifel oder die eigene Geschichte in den Mittelpunkt gerückt werden. Ich bin überzeugt, dass durch wahrhaftiges Zuhören vieles möglich wird, was vorher unmöglich erschien.

Was verbindet Sie selbst mit diesen Themen? Warum liegen sie Ihnen am Herzen?

Das Thema Zuhören begleitet mich schon sehr lange, egal, ob ich als Journalistin, Mediatorin oder Prozessbegleiterin gearbeitet habe. Ein Satz meiner Ausbilderin hat mich seinerzeit nicht mehr losgelassen: Wer nicht angehört wird, benimmt sich unerhört. Ich empfinde es als besonders wichtig, dass alle zu Wort kommen, auch wenn dadurch Prozesse länger dauern. Es ist sehr bereichernd für mich, wenn alle Beteiligten die Chance erhalten, ihre Ideen und Sichtweisen einzubringen, egal ob in Team-Meetings oder Workshops. Oftmals dominieren Einzelne die Diskussion oder geben die Richtung vor, dadurch entsteht nicht unbedingt Neues. Dabei können Gruppen durch eine vertrauensvolle Atmosphäre, partizipative Methoden und gegenseitiges Zuhören zu erstaunlichen Ergebnissen kommen und wirklich Neues kreieren.

Das WILA Bildungszentrum passt für mich als Ort für meine Seminare, ...

...weil es hier explizit erwünscht ist, ganzheitlich auf die Themen zu blicken. Außerdem gefällt mir die Idee, dass ein selbstverwalteter, basisdemokratischer Verein die Brücke baut zwischen Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Das Wissen muss raus aus dem Elfenbeinturm und für alle nutzbar gemacht werden. Das WILA Bildungszentrum tut das zum Beispiel durch erstklassige Weiterbildungen zu fairen Preisen. Und das schon seit 1984! Da bin ich gerne dabei.

Über Dr. Merjam Wakili

 merjam wakiliAusbildung: Studium der Journalistik und Philosophie. Branchenkenntnisse u.a.: Medienhäuser, NGOs, Verwaltung. Organisationsberatung, Moderation, Mediation, Prozessbegleitung. Lehrtrainerin, Kommunikationsexpertin und Coach für Good Leadership.

 Geburtsjahr: 1981

 Foto: © Tom Pingel, 2019.

 

 Nächste Kurse:

08. - 10.11.2019: Führungspraxis und Führungskompetenz - Ein Seminar für Frauen